Menu

Portrait

Jacqueline Zwahlen Zosso, Fachpsychologin für Neuropsychologie FSP, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Fachliche Qualifikationen

Fachpsychologin für Neuropsychologie FSP (seit 2000)
Langjährige Erfahrung in Abklärung und Begutachtung von Menschen mit neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen. Befähigt in der neuropsychologischen Diagnostik von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, inkl. Demenzabklärungen. Kenntnis in neuropsychologischem Funktionstraining sowie in der psychotherapeutischen Begleitung von Hirnverletzten und deren Angehörigen. Befähigt zur fachspezifischen Supervision sowie zur Beratung von Institutionen.

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP (seit 2002)
Langjährige Erfahrung in Psychotherapie und Beratung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen sowie ihrem Bezugssystem.
Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin SGVT. Gemäss Psychologieberufeverordnung vom März 2013 entspricht meine Qualifikation der einer eidg. anerkannten Psychotherapeutin. Zudem verfüge ich über die Bewilligung zur Berufsausübung als selbständige Psychotherapeutin im Kanton Bern und die Anerkennung des Konkordats der Schweizerischen Krankenkassen santésuisse als «nichtärztliche Psychotherapeutin» (beides seit 2001).

Zertifizierte neuropsychologische Gutachterin SIM (seit 2010)

Regelmässige fachliche Fort- und Weiterbildungen gemäss Curricula FSP sowie der Fachverbände SVNP und SGVT und der Vorgaben der SIM.

Aktive Berufspolitik bei der SVNP.

FSP / SVNP / Fragile Suisse / SGVT

 

Angaben zur beruflichen Laufbahn

  • Studium Universität Zürich, Abteilung Psychologie
    Abschluss 1993, lic. phil.
  • langjährige Tätigkeit in der stationären und ambulanten Neurorehabilitation (zeitweise in leitender Funktion)
  • zehnjährige Tätigkeit in der neurologischen Abteilung eines Regionalspitals; Aufgabenbereich: ambulante Abklärung, Diagnostik und Beratung von Kinder und Erwachsenen mit unterschiedlichsten neurologischen, neuropädiatrischen und psychischen Krankheitsbildern sowie Teamführung der Neuropsychologie
  • mehrjährige konsiliarische Tätigkeit als Neuropsychologin im Kompetenzzentrum für Mensch und Sucht, Klinik Südhang, Kirchlindach
  • mehrjährige psychotherapeutische Teilzeittätigkeit in einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Praxisgemeinschaft in Bern
  • regelmässige gutachterliche Tätigkeit für IV-Stellen und Unfallversicherer

 

 

Angebot

  • neuropsychologische Abklärung und Diagnostik neurologischer und psychischer Erkrankungen
  • Gutachten für Sozial- und Unfallversicherer
  • Psychotherapie und Beratung/Coaching bei Menschen mit Hirnverletzungen und ihren Angehörigen
  • Begleitung/Coaching Hirnverletzter bei der beruflichen Wiedereingliederung (in Zusammenarbeit mit den involvierten Fachpersonen und Versicherungen)
  • neuropsychologische Supervision
  • Beratung von Institutionen und Fachpersonen in Zusammenhang mit Fragen zu neurologischen Erkrankungen und Hirnverletzungen

Neuropsychologische Abklärungen wie auch Therapien werden aussschliesslich auf ärztliche Zuweisung durchgeführt. Zur Zeit biete ich keine Abklärungen und Therapien bei Kindern an; Mindestalter für eine Untersuchung/Begutachtung 15-jährig.

Die neuropsychologischen Leistungen werden nach Aufwand und gemäss der Vereinbarung mit der eidgenössischen Medizinaltarifkommission für ambulante neuropsychologische Leistungen in Rechnung gestellt. Neuropsychologische Leistungen – auch Abklärungen – sind nicht im Grundleistungskatalog der Krankenversicherungen enthalten. Eine vorgängige Anfrage für die Kostenübernahme ist daher immer notwendig. Selbstverständlich stehen Ihnen dabei Ihr Haus- oder Facharzt oder auch ich beratend zur Seite.

Psychologische Psychotherapien sind ebenfalls nicht im Grundleistungskatalog der Krankenversicherungen enthalten. Viele Zusatzversicherungen erstatten aber einen Anteil der Kosten zurück, am besten fragen Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse nach. Bitte geben Sie dabei möglichst genau an, bei wem Sie die Psychotherapie durchführen möchten, da die Krankenkassen immer auch prüfen, ob die durchführende Therapeutin zugelassen ist. Gerne gebe ich Ihnen über die Modalitäten und den Tarif Auskunft.

 

 

Neuropsychologie

Die Neuropsychologie erforscht den Zusammenhang von Gehirn, Erleben, Denken und Verhalten. Der Arbeitsbereich der klinischen Neuropsychologie umfasst die Diagnostik und Therapie neuropsychologischer Funktionen (z.B. Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Gedächtnis, Sprache, Planung) sowie die Beratung von Betroffenen und ihren Angehörigen. Basierend auf der aktuellen Hirn- und Psychotherapieforschung werden wissenschaftlich fundierte Methoden eingesetzt.

Neuropsychologinnen und Neuropsychologen untersuchen und behandeln Menschen mit einer angeborenen oder durch Krankheit oder Unfall erworbenen Hirnschädigung. Dies können sein:

  • unfallbedingte Hirnverletzungen nach Schädelhirntrauma
  • Schädigungen nach Hirninfarkt, Hirnblutung oder Hirntumor
  • degenerative Prozesse wie Alzheimer- oder Parkinsonkrankheit (Demenzen)
  • entzündliche oder infektiöse Erkrankungen wie MS oder AIDS
  • seit Geburt bestehende Erkrankungen wie Epilepsie oder Cerebralparese
  • neurokognitive Erkrankungen wie ADHS oder Autismus-Spektrumsstörung

Eine differenzierte neuropsychologische Untersuchung dauert in der Regel mehrere Stunden. Sie umfasst immer:

  • eine ausführliche Eigen- und Fremdanamnese
  • die Untersuchung der kognitiven Funktionen
  • die Beurteilung der kognitiven und psychischen Folgen der Erkrankung

Häufige Fragestellungen sind die Beurteilung von Ursache, Verlauf, Prognose, Therapiemassnahmen sowie der schulischen und beruflichen Eingliederung, der Arbeitsfähigkeit und Fahreignung.

 

Kontakt

Jacqueline Zwahlen Zosso
Fachpsychologin für Neuropsychologie FSP
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Thunstrasse 95
3006 Bern
Telefon: 079 258 29 23
Fax: 031 371 94 43
E-Mail: zwahlenzosso@hin.ch


 

Lageplan der Praxis

Der Praxiseingang befindet sich gegenüber der Haltestelle Brunnadern. Tram Nr 6,7,8 und Bus Nr 28.
Parkplätze hat es hinter dem Haus an der Böcklinstrasse.